Veranstaltungen

Klima schützen – Acker retten, sonntags mal spazieren gehen...

Kalender
regional=optimal
Datum
17.03.2019 14:30 - 16:30
Ort
Bahnhof Eichenberg, 37249 Neu-Eichenberg

Beschreibung

In Neu-Eichenberg bei Witzenhausen, im äußersten Zipfel Nordhessens, soll fruchtbarstes Ackerland zubetoniert werden. Mit dem Segen einer grünen Umweltministerin in Wiesbaden und inmitten der Öko-Modell-Region Nordhessen will der Investor Dietz auf einer Fläche von 80 Hektar das „größte Logistikzentrum im Herzen Europas“ bauen – ein Umschlagplatz für den Warenverkehr mit vielen tausenden rollenden Schwerlasttransporten jeden Tag. Die geplante Flächenversiegelung entspricht einer Größe von etwa 112 Fußballfeldern. Dabei ist der Acker nicht irgendein Acker, er ist im Besitz des Landes Hessen und gehört mit 70 bis 85 Bodenpunkten zu den besten Böden hier zu Lande. Es bedarf einer ganzen Eiszeit, um diese Bodenqualität wiederherzustellen! Die regierenden Parteien in Hessen haben den Weg für den Verkauf an den Investor bereits freigemacht. Auch eine Mehrheit der Gemeindevertreter*innen in Eichenberg unterstützt den Flächenfraß.
Weil die verbalen Klimaschutzbekenntnisse seitens der Politik nicht taugen, müssen wir selber tätig werden. Deswegen laden wir ein zum Sonntagsspaziergang
am 17. März, 31. März, 14. April, 28. April
Treffpunkt jeweils um 14.30 Uhr am Bahnhof Eichenberg
und um 15.00 Uhr am Acker. Bringt eure Musikinstrumente, Lieder, Gedichte, Geschichten und euer naturkundliches Wissen mit. Und gerne auch Kaffee und Kuchen. Ladet eure Freund*innen, Kinder, Familien, Kolleg*innen und Nachbar*innen ein, mitzukommen.
Anreise ab Witzenhausen: 14.20 Uhr oder 14.35 Uhr
ab Kassel: KS-Hbf um 13.46 Uhr, Gleis 11/KS-Wilhelmshöhe um 14.07 Uhr, Gleis 4
ab Göttingen: 14.08 Uhr, Gleis 5
Die Sonntagsspaziergänge werden organisiert von den Freund*innen des Ackers. Mehr Informationen über den Protest gegen das geplante Logistikgebiet finden sich auf der Seite der „Initiative für ein lebenswertes Eichenberg“: www.beton-kann-man-nicht-essen.de

Regionale Lebensmittel entdecken